Um unsere Webseite und Leistungen für Sie zu optimieren, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung
OK
Osnabrück - Tel. 0541 800 57 97 - info@custos-consulting.com
 

Das Leitprojekt 2030 - Digitalisierung

 
 
Digitalisierung braucht Change Management!

Digitale Transformation, Künstliche Intelligenz, Industrie 4.0, digitale Disruption, agile Unternehmen. Das sind nur einige aktuelle Schlagworte, die bei Ihren Beschäftigten eher Ängste und Widerstände auslösen als dass sie für Begeisterung sorgen.

 
Viele Veränderungsprojekte scheitern!

Schätzungen gehen davon aus, dass 60-70 % aller geplanten Veränderungsprojekte von oder in Organisationen gänzlich scheitern oder doch zumindest ihre Ziele nicht erreichen (vgl. von Rosenstiel & Comelli, 2003).
Die Gründe dafür sind vielfältig und liegen meistens darin, dass die „weichen Faktoren” der Veränderung nicht ausreichend berücksichtigt werden. Veränderungen lösen je nach Art des Veränderungsvorhabens unterschiedliche Emotionen aus. Je nachdem, ob ein Veränderungsprozess bei einem Stakeholder eine hohe Bedrohlichkeit erzeugt und/oder eine hohe Verhaltensveränderung erfordert, sind die Emotionen zwischen lähmender Angst, erbittertem Widerstand oder reinem Desinteresse zu finden. In jedem Projekt sind Widerstände und Barrieren völlig normal, vielfach auch erwartbar. Diese Ängste und Widerstände möglichst früh zu erkennen und erfolgreich zu bearbeiten, ist der Beitrag von Change-Management in einem Veränderungsprojekt.

 
Darum Change Management!

Das Change-Management widmet sich also der menschlichen, psychologischen Seite der Veränderung und will die Betroffenen zu Beteiligten machen. Hier wird der Erfolg von Veränderungsprojekten entschieden (vgl. Doppler, 2008).
Zum erfolgreichen Change Management gehören eine sinnvermittelnde Change-Kommunikation, Stakeholder-Analysen und eine detaillierte Change-Architektur zu den begleitenden Change-Maßnahmen inkl. Zeitplan.

Nutzen Sie unsere Erfahrungen, damit auch Sie hinterher über Ihr Projekt sagen können:

In Time − In Quality − In Budget!